................

Ich wurde in der falschen Generation geboren, denke ich. Ja, es ist paradox dass ich es auf meinen PC-Bildschirm hämmere, aber dennoch fühle ich mich nirgends fremder als unter gleichaltrigen Möchtegernindividuen.

Irgendwie schien es früher einmal cool zu sein, für Frieden und Toleranz und Freiheit zu kämpfen, es schien im Sinne der Jugendlichen, zu rebellieren. Und nun tragen die Jungs, die früher ihre Jeans zerfetzten und Anarchiezeichen an ihre Wände sprühte, Addidasschuhe und Justin Bieber Hoodies. Die Welt schläft ein und mit ihr die herrschenden Werte. Wer muss heute noch Karl Marx lesen, wenn er in dieser Zeit genauso gut Videospiele spileen könnten. Das Leben ist ein Videospiel, denn ich fühle mich, als könne ich nicht aus diesem System ausbrechen, als sei das Level vorgeschrieben und es gäbe nur die eine Richtung, wie in MArio Kart.

ICh wollte immer eine dieser Rebellinnen sein und irgendwie bin ich es, aber die Zeiten haben sich geändert,d enn wir werden alle erwachsen und ich treage das schwarz bereits anders als ich es früher getan habe, an meiner Hand hängt Nietzsche, nicht mehr Marx. Auf schwarz sieht man kein Blut und neben Nietzsche bin ich Optimistim. 

Aber es hat irgendwie keinen Sinn. Früher oder später muss man sterben oder sich dem System beugen und ich habe Angst, dass ich weder das eine, noch das andere kann. 

31.10.17 20:53, kommentieren

Werbung


Ich werde heute aus Langeweile und Nostalgie heraus meine Aufmerksamkeit diesen x-day-challenges widmen, also aneinandergereihten Frageen, eigentlich für jeden TAg eine. Haha, ich Rebell beantworte alles gleichzeitig.

 Oh well.... Songs.... Als könnte ich mich auf einen einzigen Song beschränken, wenn es darum geht, bestimmte Dinge aus meiner Vergangenheit oder Gefühlswelt zu beschreiben: Ich erstelle für gewöhnlich zu nahezu allem, was mir passiert und jedem, den ich kenne, eine Playlist mit mindestens zwanzig, wenn nicht sogar hundert Songs.
But let's try: First ideas

1. Ein Song, den ich mag, der eine Farbe im Titel trägt: Black Tears- Heaven Shall Burn

2. Ein Song, den ich mag, der eine Nummer im Titel trägt: 100 Ways to hate- Five Finger Death Punch

3. Ein Song der mich an den Sommer erinnert: Sleep on the floor- The Luminers 

4. Ein Song der mich an jemanden erinnert, den ich lieber vergessen würde... Es ist nicht meine Art, traurige oder peinliche Ereignisse einfach zu vergessen, ich will eigentlich gar nichts vergessen, auch wenn es harte Erinnerungen gibt, wie bei jedem... Man nennt es Persönlichkeit. 

5.  Ein Song, der laut gehört werden muss: (jeder Metaltrack) No Pity for a coward- Suicide Silence

6. Ein Song, der mich dazu bringt, tanzen zu wollen: Pogo-Swiss und die anderen

7. Ein Song zum Fahren (das klingt lächerlich auf Deutsch): Enjoy the Silence- Depeche Mode

8. Ein Song über Alkohol oder Drogen: okay ich kenne zu viele: Generation Tablette- Swiss und die anderen; Bullet oder Bottle and a gun- Hollywood Undead oder eigentlich auch jeder andere Song dieser Band; 

9. Ein Song der meine Laune hebt: Mama said knock you out- Five Finger Death Punch

10. Ein Song der mich traurig macht: Objects in Space- La Dispute

11. Ein Song dessen ich niemals müde werde: Turn Soonest to the Sea-Protest the hero

12. Ein Song den ich mochte als ich 13 war: Rebel Rebel- David Bowie

13. Ein Song aus den 70ern: Anarchy for the UK- Sex Pistols

14. Ein Song, der bei meiner Hochzeit gespielt werden soll: Toxic Valentine- All time low

15. Ein Song den ich mag der allerdings gecoverd ist: Hurt- Nine Inch Nails; The man who sold the world- Nirvana

16. Ein klassischer Favorit: Boulevard of broken dreams- Green Day

17. Ein Song den ich als Duett singen würde: Keiner 

18. Ein Song aus dem Jahr, in welchem ich geboren wurde:Blood, Sex and Booze- Green Day

19. Ein Song, der mich über das Leben nachdenken lässt: Nihilist- Architects; All our bruised bodies and the whole heart shrinks- La Dispute

20. Ein Song der für mich mehrere Bedeutungen hat:Oil on water- Bastille

21. Ein Song mit einem Namen im Titel: Anima- Shocky666

22. Ein Song der mich voran bringt: Werbistich-Käptn Peng

23. EIn Song den jeder hören sollte: Turn Soonest to the Sea- Protest the hero

24. Ein Song von einer Band von der ich mir wünsche sie würde noch existieren: Lithium- Nirvana

25. Ein Song der mein Herz bricht:  King Park- La Dispute

26. Ein Song eines toten Sängers: Sue( or in a session of crime)- David Bowie

27. Ein Song der mich dazu bringt mich verlieben zu wollen: Hey there Delilah- Plain white Ts

28. Ein Song von einem Sänger dessen Stimme ich liebe: weight of living- Bastille

29. Ein Song der mich an meine Kindheit erinnert: Everything counts- Depeche Mode

30. Ein Song der mich an mich selbst erinnert:Poet- Bastille; Sound of Silence- Simon and Garfunkel

 

Soooo, die erste ist fertig. Es folgt eine zweite Song challenge:

1. Ein Song der mich an jemanden erinnert, den ich mal geliebt habe: Swing life away- Rise Against

2. Ein Song der mich an meine Eltern erinnert: Holz- 257ers 

 3. Ein Song der mich beruhigt: Break Stuff- Limp Bizkit

4. Ein Song der mich an meine besten Freunde erinnert: The Anchor- Bastille

5. Ein Song der oft in meinem Kopf hängt:D is for Dangerous- Arctic Monkeys

6. Ein Song der mich an den letzten Sommer erinnert: Die Nacht- Swiss und die anderen, Der falsche Song- Swiss und die anderen

7. Ein Song über meine erste Liebe:  Swing Life Away- Rise Against

8. Ein Song der mir Hoffnungen macht: Punkah auf SriLanka- Swiss und die anderen

9. Ein Soundtrack meines Lieblingsfilms: Mad World- Tears for Fears

10. Der letzte Song den ich gehört habe: Wild Eyes- Parkway Drive

11. Ein Song der mich an einen ehemaligen Freund erinnert: Somebody that I used  to know- Gotye

12. EIn Song der mich an meinen Freund erinnert: Songs für Liam- Kraftklub

13. Ein Song der mich zum Weinen gebracht hat:Schwanenlied- Swiss; Andria- La Dispute

14. Der erste Song in meiner actuellen Playlist: Gotta Go- Agnostic front

15: Der letzte Song in meiner actuellen Playlist: Teenagers-My chemical Romance

16. Ein Song über meinen Lebensstil: Megalomaniac- KMFDM

16.10.17 21:25, kommentieren