Love etc.

Liebe soll heilen, sagen sie.

Psychologisch gesehen wollen wir den anderen besitzen, wenn wir uns verlieben. Mag sein, dass das sogar stimmt. Aber die meisten wollen noch viel mehr besessen werden. Gott, wie sehr ich es hassen würde. Natürlich spricht niemand von Besitz, muss man ja auch nicht, denn jeder weiß es, ohne es formulieren zu können.

Ich denke, ich habe in den letzten Tagen die Antwort auf die ewige Frage nach mir in der Liebe gefunden, warum ich nicht lieben kann: Ich liebe die Freiheit. Ich will essen was ich will, wann ich will, ich möchte küssen wen ich will und wann ich will, ich möchte sicherlich auch schlafen mit wem ich will, ich möchte die Filme sehen, die ich sehen möchte und nicht mit einem anderen darüber diskutieren. Ich möchte ein Bett für mich allein, ich möchte meine Ruhe, immer, oder zumindest meistens...

Bücher und ein Mensch haben mir die Augen geöffnet und gemeint, ich würde allein heller leuchten und bräuchte keinen starken Mann an meiner Seite, was im Grunde auch stimmt.

Und ich frage mich, wieso es niemals einfach ist. Wieso kann man nicht einfach emotionale Verbindung genießen, ohne Brunch, Hochzeiten und Sex, wieso muss es immer alles so eng sein? Ich sehe in die Zukunft, und weiß, wen ich an meiner Seite brauche und wen nicht, weiß, wer mich glücklich macht und dass es dazu keine Liebesbeziehung braucht.

Hugs, Kisses (eher  weniger) and Shotguns.

10.12.16 21:03

Letzte Einträge: We have to learn to kill our dreams..., ..., Other People's Nightmares, Stupid humankid, goddamn

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen